Alkohol

ALKOHOL: EIN RÜCKBLICK

Gegorene Getränke der frühen ägyptischen Kultur. Foto: GoddessGift


Seit Jahrtausenden werden fermentiertes Getreide, Fruchtsaft und Honig benutzt, um Alkohol herzustellen (Äthylalkohol oder Äthanol).

Gegorene Getränke gab es in der frühen ägyptischen Kultur. Zudem gibt es Belege für ein frühes alkoholisches Getränk in China um 7000 v. Chr. In Indien wurde zwischen 3000 und 2000 v. Chr. ein alkoholisches Getränk namens Sura aus Reis destilliert.

Die Babylonier verehrten schon 2700 v. Chr. eine Göttin des Weines. In Griechenland war eines der ersten alkoholischen Getränke, das Popularität erlangte, das Met, ein vergorenes Getränk, gewonnen aus Honig und Wasser. Die griechische Literatur enthält viele Warnungen vor exzessivem Trinken.

Verschiedene Kulturen der Ureinwohner Amerikas entwickelten alkoholische Getränke in präkolumbischer1 Zeit. In der Andenregion Südamerikas wurde eine Vielzahl fermentierter Getränke aus Mais, Trauben oder Äpfeln hergestellt, genannt „Chicha“.

Im 16. Jahrhundert wurde Alkohol (sogenannte „Spirituosen“) weithin für medizinische Zwecke eingesetzt. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts verabschiedete das britische Parlament ein Gesetz zur Förderung der Verwendung von Getreide für die Destillation von Spirituosen. Billige Spirituosen überschwemmten den Markt, insbesondere Mitte des 18. Jahrhunderts. In Großbritannien erreichte der Konsum von Gin 18 Millionen Gallonen und Alkoholismus war weit verbreitet.

Das 19. Jahrhundert brachte eine veränderte Einstellung mit sich. Die Abstinenzbewegung propagierte einen gemäßigten Alkoholkonsum, was letztlich einem vollständigen Alkoholverbot Vorschub leistete.

Im Jahr 1920 erließen die USA ein Gesetz, das die Herstellung, den Verkauf, Import und Export alkoholischer Getränke verbot. Der illegale Alkoholhandel florierte und 1933 wurde die Prohibition (das Alkoholverbot) aufgehoben.

Heutzutage leiden schätzungsweise 15 Millionen Amerikaner an Alkoholismus und bei 40 % aller tödlichen Autounfälle ist Alkohol im Spiel.

 

  1. 1. präkolumbische Zeit: vor der Ankunft von Christoph Kolumbus in Amerika im Jahr 1492

REFERENCES


  1. “Facts About Alcohol,” U.S. Substance Abuse and Mental Health Services Administration (SAMHSA)
  2. National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism
  3. “Alcohol and Underage Drinking,” School of Public Health at John Hopkins University
  4. “Results from the 2005 National Survey on Drug Use and Health: National Findings,” SAMHSA
  5. “2007 Traffic Safety Annual Assessment—Alcohol-Impaired Driving Fatalities,” National Highway Traffic Safety Administration, August 2008
  6. “Alcohol and Crime,” U.S. Department of Justice Bureau of Justice Statistics
  7. “Alcohol-related assault: findings from the British Crime Survey,” UK Home Office Online Report
  8. “Statistics on Alcohol: England, 2007,” National Health Service (UK)
  9. “Alcohol in Europe: A Public Health Perspective,” Institute of Alcohol Studies (UK)
  10. “Alcohol Use Disorders: Alcohol Liver Diseases and Alcohol Dependency,” Warren Kaplan, Ph.D., JD, MPH, 7 Oct 2004
  11. “Alcohol and the Brain,” University of Washington
  12. U.S. Department of Health & Human Services, Office of the Surgeon General
  13. Encyclopedia Britannica
  14. “Alcohol Intoxification,” www.emedicinehealth.com
  15. “Alcohol Alert,” U.S. National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism, April 2006
  16. Mothers Against Drunk Driving
  17. "Teen Drivers: Fact Sheet," Centers for Disease Control