Fakten über Drogen

CRYSTAL METH UND METHAMPHETAMIN

Methamphetamin und Crystal Meth (kristallines Methamphetamin) werden inhaliert, geraucht oder gespritzt. Schwache Dosen sind auch als Pille erhältlich.

Crystal Meth ist eine Form von Methamphetamin, das an kleine Glasstücke oder scheinende blauweiße Steine erinnert. In der Szene ist es unter den Bezeichnungen „Ice“, „Crystal“, „Glass“ und anderen Namen bekannt. Es ist ein äußerst starkes und Sucht erzeugendes Stimulans, das aggressives und gewalttätiges oder psychotisches Verhalten verursacht. Viele User berichten, dass sie gleich beim allerersten Konsum der Droge abhängig wurden. Es handelt sich um eine der schlimmsten Abhängigkeiten überhaupt, der man kaum entkommen kann.

Kurzzeitwirkungen:

Die negativen Wirkungen umfassen Schlafstörungen, Hyperaktivität, Übelkeit, Machtwahn, erhöhte Aggressivität, Gereiztheit, vermindertes Hungergefühl und damit einhergehender Gewichtsverlust. Höhere Dosierungen verursachen einen größeren „Kick“, nach dem sich der Konsument aufgeregter fühlt und manchmal zu Gewalttätigkeit neigt. Zu den anderen negativen Wirkungen, die auftreten können, gehören Schlaflosigkeit, Verwirrung, Halluzinationen, Angstzustände und Paranoia. Auch Krampfanfälle sind möglich, die zum Tod führen können.

Langzeitwirkungen:

Herzrasen und erhöhter Blutdruck, Schädigung der Blutgefäße im Gehirn, was zu einem Schlaganfall, unregelmäßigem Herzschlag, Herz-/Kreislaufkollaps, Leber-, Nieren- und Lungenschädigung und zum Tod führen kann. Konsumenten können Gehirnschäden davontragen, einschließlich Gedächtnisbeeinträchtigungen und einer zunehmenden Unfähigkeit, abstrakte Vorgänge zu erfassen. Diejenigen, die sich wieder erholen, haben gewöhnlich Erinnerungslücken und sind extremen Stimmungsschwankungen unterworfen.

„Crystal Meth war meine Lieblingsdroge. Es gab jedoch auch andere billige, leicht zu beschaffende, leicht zu nehmende und natürlich schnell abhängig machende Drogen. Crystal Meth probierte ich nur einmal und – peng! – gleich war ich abhängig. Den größten Schaden nahm meine Musikerkarriere. Ich hatte eine großartige Band, machte sehr gute Musik und hatte prima Bandmitglieder, die auch meine besten Freunde waren. Das alles hat sich geändert, seit ich mit Meth angefangen habe.“ – Brad



SZENENAMEN

METH: Crystal Pulver Glass Hard Pep Crystal Speed Yaba Ice Piko Meth Pervitin Shabu

REFERENCES


  1. European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction, 2007 Annual Report
  2. “Drug Facts, Did You Know?” Drugs and the Environment, October 2004
  3. Results from the 2007 National Survey on Drug Use and Health: Fact Sheet.
  4. AlcoholScreening.org
  5. Office of National Drug Control Policy
  6. “New Initiative Harnesses Power of Teens, Parents to Stop Teen Drug Use,” Media Campaign, News Room, 29 January 2004
  7. Office of National Drug Control Policy, National Youth Anti-Drug Media Campaign, 3 October 2004
  8. “Help for Parents: Is Your Child Using Drugs? How to Find Out,” Partnership for a Drug-Free America, 12 October 2004
  9. Substance Abuse and Mental Health Services Administrations, U.S. Department of Health and Human Services
  10. UN Office of Drugs and Crime World Drug Report 2008
  11. European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction Statistical Bulletin 2008
  12. “Treatment Episode Data Set (TEDS) Highlights—2006”
  13. “CDC Survey: As Many Teens Smoke Marijuana as Cigarettes, Cigarette Use Dropping Faster,” 5 June 2008