WAS IST EIN HALLUZINOGEN?

Halluzinogene sind Drogen, die Halluzinationen auslösen. Die Konsumenten sehen Bilder, hören Geräusche und haben Sinneswahrnehmungen, die ihnen äußerst real erscheinen, die aber tatsächlich nicht existieren. Einige Halluzinogene verursachen bei den Konsumenten auch plötzliche und unvorhersehbare Stimmungsschwankungen.

Foto: DEA


Mit 16 Jahren kam ich mit einer Droge in Kontakt, die ich dann mehr als drei Jahre lang einwarf: LSD. Ich wusste nicht, dass es das stärkste Halluzinogen ist, das der Mensch kennt.

Die Droge war auf einem kleinen Stück Papier von der Größe des Nagels meines Zeigefingers. Ich legte es auf meine Zunge. Etwa fünfzehn Minuten später wurde mein ganzer Körper heiß und ich begann zu schwitzen.

Die Droge bewirkte auch andere Reaktionen: Meine Pupillen weiteten sich, mir wurde übel und ich bekam eine Gänsehaut. Während ich high war, hatte ich ein Gefühl von riesigen Verzerrungen in meinem Verstand und in meinem Körper. Da sich auch die optischen Eindrücke veränderten und ich extreme Stimmungsschwankungen erlebte, war das Ganze ein richtiger Angsttrip. Ich hatte das Gefühl, ich hätte keine Kontrolle mehr über meinen Verstand und meinen Körper.“ – Edith



SZENENAMEN


LSD Acid Cubes Deep Purple Löschpapier Mikros Papers Plättchen Pappen Trip