Japans „Foundation for a Drug-Free World“ setzt den Lügen, welche die Designer-Drogen als „harmlos“ anpriesen, ein Ende
In Japan wird Synthetisches Marihuana „dappo habu“ genannt – „Droge, die nicht unter das Gesetz fällt“ – und dieser harmloser Name ist wahrscheinlich ein bedeutender Faktor für das geringe Bewusstsein der Bevölkerung hinsichtlich seiner schädlichen Wirkungen. Aber allein zwischen Januar und Mai 2012 wurden mehr als 100 Notfallstation-Besuche im Zusammenhang mit dieser synthetischen Droge verzeichnet.
Lesen Sie mehr >>
Effektive Drogenaufklärung in einer großen Drogen-Pipeline
„Die ,Mission of Community Alliances for Drug-Free Youth' (CADFY) will sichere und drogenfreie Gemeinden hervorbringen. Wir tun dies, um die nationale Strategie unter der Leitung des „President’s Office of National Drug Control Policy“ zu unterstützen, um die Drogen unter Kontrolle zu bringen.
Lesen Sie mehr >>
Ein Polizeichef lobt das „Fakten über Drogen“-Programm
Als Polizeichef, als Rettungssanitäter und als Feuerwehrmann in Babbitt im US-Bundesstaat Minnesota hat Chad Loewen Leben gerettet. Er sagt, dass er nun in seiner Doppelrolle als Chef und Leiter der Drogenaufklärung seiner Dienststelle durch das „Fakten über Drogen“-Programm der „Foundation for a Drug-Free World“ Leben rettet.
Lesen Sie mehr >>