WARUM IST CRACK SO STARK SUCHT ERZEUGEND?

(Foto: DEA/drugs)

Von allen Drogen verursacht Crack die größte psychologische Abhängigkeit. Es löst verschiedene biochemische Vorgänge im „Vergnügungszentrum“ des Gehirns aus und verursacht eine extrem hohe Euphorie. Zwanghafter Crack-Konsum entwickelt sich schnell, nachdem jemand damit begonnen hat, weil die Substanz geraucht wird und schneller ins Blut eintritt. Eine stetig zunehmende Toleranz gegenüber Crack entwickelt sich ebenfalls sehr schnell – der Konsument erlebt schon bald nicht mehr dasselbe Vergnügen bei der Einnahme der gleichen Menge Crack.

„Meine Abhängigkeit von Crack kostete mich 2.000 Dollar pro Woche. Ich wollte mich verzweifelt von seinen Ketten befreien …“ – Jennifer