KOSTENLOS DAS HEFT FAKTEN ÜBER KOKAIN

Das aus den Blättern des Kokastrauchs gewonnene Kokain wurde ursprünglich als ein Schmerzmittel entwickelt. Es wird in der Regel geschnupft, wodurch das Pulver durch die Nasenschleimhaut in den Blutkreislauf gelangt. Es kann auch oral eingenommen oder ins Zahnfleisch eingerieben werden.

Von Abhängigen wird es oft auch gespritzt, damit es direkt in den Blutkreislauf gelangt und seine Wirkung schneller entfaltet. Das Risiko einer Überdosis steigt dadurch allerdings erheblich. Inhaliert man Kokain als Rauch oder Dampf, gelangt es ebenfalls schneller in den Blutkreislauf, jedoch mit geringeren Risiken als bei der Injektion.

Szenenamen für Kokain sind unter anderem: Coca, Coke, Discoschnee, Koks, Line, Persil, Pulver, Schnee, Stardust, Sternenstaub, Weißes Gold.

Erfahren Sie, warum Kokain von allen Straßendrogen eine der schlimmsten psychischen Abhängigkeiten verursacht. Informieren Sie sich.

Bestellen Sie ein KOSTENLOSES Exemplar des Hefts Fakten über Kokain.

Bestellen Sie ein
KOSTENFREIES HEFT

Füllen Sie die unten stehende Bestellung aus, um ein KOSTENFREIES Heft zu erhalten.

[?]